• Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement
  • Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement
  • Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement

Mittelstandspreis vom Ministerpräsidenten

Penzkofer Bau holt die Auszeichnung der Mittelstands-Union in den Bayerischen Wald

Ja, wir geben es zu. Es ist ein besonderer Moment für einen Unternehmer, wenn ihm Ministerpräsident Horst Seehofer die Hand schüttelt, sein Team lobt und ihm den Bayerischen Mittelstandspreis der Mittelstands-Union überreicht. Penzkofer Bau-Geschäftsführer Alexander Penzkofer hatte diesen besonderen Moment. Vor wenigen Tagen. Beim Mittelstandstag. In der Heinrich-Lades-Halle in Erlangen. Als einziges Unternehmer aus Niederbayern: Denn Penzkofer Bau bekam den Bayerischen Mittelstandspreis 2016.
Alle zwei Jahre zeichnet die Mittelstands-Union herausragende mittelständische Betriebe aus. Heuer ging der Preis zum ersten Mal in den Landkreis Regen, auch dank der Initiative von Rechtsanwalt Franz Hollmayr, Kreisvorsitzender der Mittelstands-Union für Regen.

Er schlug unser Unternehmen auf Bezirksebene für den Mittelstandspreis vor.
Als Familienunternehmen sind wir fest in der Region verwurzelt und bringen offenbar genau die Leidenschaft mit, die sich die Mittelstands-Union von den Spitzenbetrieben im Freistaat wünscht: Leidenschaft fürs Produkt, die Kunden, die Mitarbeiter, die Region und das gesunde Wachstum. Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung der Mittelstands-Union – und die Anerkennung für jeden Einzelnen unserer 230 Mitarbeiter. Im Landkreis Regen ist der Mittelstandspreis daheim: Preisträger und Preis kommen heuer aus dem Landkreis. Der gläserne Kubus entstand bei Joska in Bodenmais.