Wenn das Meer direkt am Arbeitsplatz rauscht

Markante Gebäudeform und ungewöhnliche Fenster- und Fassadengestaltung für den Büro-Neubau

Palmen, eine Brandung, die an den Strand rauscht? Mitten in Niederbayern, im Inneren eines massiven Ziegelbaus? Ja, Meereswogen und Karibikfeeling gibt es auch hier – zumindest fürs Auge. „Alles, außer gewöhnlich“ könnte das Motto beim Neubau des Bürogebäudes des Malerbetriebs Rebl im Landauer Gewerbegebiet lauten: Der Unternehmer wünschte sich mehr Platz für Kunden und Mitarbeiter, kürzere Wege, einen repräsentativen Firmensitz, einen schlüsselfertigen Neubau in Ziegelmassivbauweise mit 14 Zentimeter Vollwärmeschutz, kurze Bauzeiten und einen Partner, der auch ausgefallene Ideen umsetzen kann. Genau darauf ist Penzkofer Bau spezialisiert.

Der zweistöckige Neubau entstand als Energieeffizienzhaus (KfW 55), mit individuell für das Projekt geplanten Redbloc-Ziegelfertigteilen aus dem eigenen Werk. Das Penzkofer-Team kümmerte sich um den gesamten Bau aus einer Hand, Malerarbeiten, Fassadengestaltung und das Design der Glasveredelung übernahm der malereibetrieb. 380 Quadratmeter bieten im neuen Firmensitz Platz für neun Büros, Küche, Sozial- und Besprechungsräume.

Schon die Form des Bürogebäudes ist alles andere als alltäglich: Von dem rechteckigen Gebäude wurden an der Vorderseite drei Dreiecke ausgespart. Die Front wurde komplett mit Glas verkleidet – und mit bunt-bedruckten, transparenten Folien gestaltet, die für Licht wie in einer Kathedrale sorgen. Mit Blick auf Palmen, Meeresbrandung und Co geht die Arbeit am Schreibtisch gleich leichter von der Hand.

Und die Blicke der Kunden ziehen die ausgefallenen Fensterfronten ebenso auf sich wie der Riesen-Baum, der sich im offenen Foyer über beide Etagen erstreckt, die frei schwebende Treppe mit dem Glas-Geländer oder die Wände in den einzelnen Büros, die mal im Rost-Look, mal in Spachtel-, Laser- und Wischtechnik gestaltet wurden, ihre Farbe ändern und durch die Beleuchtung noch zusätzlich in Szene gesetzt werden. Bei den Besuchern sorgt die markante Gebäudeform für Staunen. Und mit einer speziellen Wärmedämmfassade und dem anthrazitfarbenen Putz mit metallischem Fassadenanstrich, der das Sonnenlicht reflektiert, gab es für den Kontrast noch eins drauf.